Woesteschule Hemer
"offen und vielfältig miteinander lernen und leben"


Hausaufgabenbetreuung in der OGS


Zwischen der Schule und der OGS besteht eine klare Absprache bezüglich der Hausaufgabenbetreuung.

  1. Die Kinder sind je nach Jahrgang in einer festen Hausaufgabengruppe, die jeweils von einem OGS-Mitarbeiter betreut wird. Zur Unterstützung kommen täglich  Lehrerinnen und ggf. Praktikanten hinzu.
  2. Die Zeiteinteilung der Hausaufgaben ist an den Hausaufgabenerlass des Landes NRW gebunden:

    Klassen 1 und 2: 30 Minuten
  3. Klassen 3 und 4: 45 Minuten

  4. Hat das Kind nicht gearbeitet oder getrödelt, schreiben wir mit Zeitangabe in das Hausaufgabenheft, wie lange zu Hause noch gearbeitet werden soll.
  5. Wenn das Kind in der oben genannten Zeit konzentriert gearbeitet hat und es nicht geschafft hat, die Hausaufgaben zu beenden, muss zu Hause nicht weitergearbeitet werden. Die Klassenlehrerinnen wissen dann durch unsere Rückmeldung im Hausaufgabenheft Bescheid. Der nicht erarbeitete Stoff kann freitags zu Hause nachgearbeitet werden, da es an diesem Tag keine neuen Hausaufgaben gibt.
  6. Hausaufgaben werden von uns auf Vollständigkeit überprüft. Wir sind darauf bedacht, auch auf Richtigkeit zu prüfen. Dies ist nicht immer möglich und sollte  dann zu Hause von Ihnen erledigt werden. So behalten Sie auch einen Überblick über den Lernstoff Ihres Kindes.
  7. Während der Hausaufgabenzeit dürfen die Kinder nicht abgeholt werden, da dies sehr viel Unruhe bringt und die Kinder somit nicht konzentriert arbeiten können.
  8. Außerdem bitten wir darum, dass Sie auf die Vollständigkeit der Schulmaterialien achten und regelmäßig die Tornister kontrollieren.