Woesteschule
Grundschule der Stadt Hemer

Aktuelles


Brief an die Klassen 3a und 3b




Wir bitten Sie um die Zusendung einer E-Mail-Adresse an die E-Mail-Adresse (woesteschule@t-online.de) der Schule!

Bitte setzen Sie in die Betreffzeile den Namen des Kindes und die Klasse ein.


Informationsbrief der Ministerin vom 27.03.2020 für die Eltern

Informationsbrief der Ministerin vom 27.03.2020
Elternbrief der Ministerin.pdf (311.11KB)
Informationsbrief der Ministerin vom 27.03.2020
Elternbrief der Ministerin.pdf (311.11KB)




Änderungen der Bedingungen für die Notfallbetreuung (20.03.2020) 

Das Ministerium für Schule und Bildung hat das Notbetreuungsangebot für Familien ab Montag, 23.03.2020 ausgeweitet und die Anspruchsvoraussetzungen geändert.

  • Auch Familien, bei denen nur ein Elternteil in kritischen Infrastrukturen tätig ist, haben nun Anspruch auf einen Platz in der Notbetreuung.
  • Weiterhin muss jedoch die Tätigkeit und die Unabkömmlichkeit am Arbeitsplatz nachgewiesen werden.
  • Außerdem muss erklärt werden, dass eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht möglich ist (Bitte prüfen Sie insbesondere diese Voraussetzung, um einen maximalen Infektionsschutz aller Beteiligten in der Notbetreuung zu gewährleisten).
  • Außerdem wird das Angebot auch auf alle Tage (also auch samstags und sonntags) sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet (ausgenommen ist die Zeit von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag).

 

Hieraus folgt auch, dass es kein reguläres Osterferienprogramm der OGS geben wird!

 In den Gruppen der Notbetreuung dürfen nicht mehr als 5 Kinder sein und diese müssen aus dem gleichen Jahrgang kommen. Das hieße bei vier Kindern aus den Klassen 1,2,3 und 4 müssten vier Betreuungsgruppen und das benötigte Personal zur Verfügung stehen, in denen die Kinder ggf. auch einzeln betreut werden.

 Bitte melden Sie Ihren Bedarf per E-Mail unter woesteschule@t-online.de mindestens 1 Tag vor Beginn der Not-Betreuung bis 14.00 Uhr bei der Schulleitung mit entsprechendem Formular des Arbeitgebers und den benötigten Tagen/Zeiten an. Ein aktualisiertes Formular liegt uns noch nicht vor. Bitte nutzen Sie noch dieses:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Zur Erinnerung hier die Auflistung der anerkannten Tätigkeitsbereiche in kritischen Infrastrukturen:

  • Energieversorgung (Strom, Gas, Kraftstoffversorgung)
  • Wasserversorgung, Entsorgung
  • Ernährungsversorgung, Hygiene
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Gesundheitsversorgung
  • Finanz-und Wirtschaftswesen
  • Transport und Verkehr
  • staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
  • Schulen, Kinder-und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

 

(Quelle: Schulmail vom 20.03.2020 zum Umgang mit dem Corona-Virus)

Für weitere Informationen zum Thema neue Entwicklungen und Informationen zum Corona-Virus sei auf die Seite des Schulministeriums NRW verwiesen (https://www.schulministerium.nrw.de).


Kontaktaufnahme zur Schule und den Klassenlehrerinnen

Das Sekretariat der Schule ist montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr besetzt und unter der bekannten Telefonnummer 02372 17937 erreichbar.

Ein Kontakt mit der Schulleitung ist am einfachsten unter der E-Mail woesteschule@t-online.de möglich.

Die OGS ist weiterhin unter ogs-woesteschule@gmx.de zu kontaktieren.

 

Die Klassenlehrerinnen erreichen Sie unter folgenden E-Mail-Adressen:

1a (blau)      duepont.woesteschule@gmail.com

1a (rot)          michelfeit.woesteschule@gmail.com

2a                  lebahn.woesteschule@gmail.com

2b                  matzke.woesteschule@gmail.com

3a                  glasmeyer.woesteschule@gmail.com

3b                  gross.woesteschule@gmail.com

4a                  hermenau.woesteschule@gmail.com

4b                  gutzeit.woesteschule@gmail.com


Arbeitsmaterial für die Schüler/innen

Die Jahrgangsteams schicken nach Bedarf Materialien per Post oder E-Mail.

 Darüber hinaus können die Kinder jederzeit:

-      Kopfrechenaufgaben üben

-      das kleine Einmaleins und Einspluseins/ Einsminuseins üben

-      Bücher lesen und ggf. in Antolin Fragen zum Buch beantworten

-      Eltern oder Geschwistern laut vorlesen

-      Abschreibübungen (z.B. Schleichdiktat) ausführen